Pressemitteilung Stadtlauf 2021

TSV Neustadt lädt zum Stadtlauf - trotz Corona

Neustadt, 07.09.2021. Nach der virtuellen Laufwoche im Juni folgt am Sonntag, 19. September, nun der reale Stadtlauf in der Kernstadt.Stadtlauf Neustadt 2021 Laeufer Der TSV Neustadt lädt Läufer aller Leistungsstufen und Altersklassen zum „gemeinsamen Sporterlebnis in der 3G-Variante“ ein.

„Wir haben ein Hygienekonzept aufgestellt und sind uns einig,

dass wir den Stadtlauf auf diese Weise sicher für alle Beteiligten durchführen können“, sagt TSV-Sportkoordinator Christoph Ihringer.

Etwas anders als sonst wird der 9. Stadtlauf aber schon ablaufen. Die beliebte Grundschulmeisterschaft, der „neuSTADTWERKElauf“ kann aufgrund der Vielzahl der potentiellen Teilnehmer nicht stattfinden. „Wir haben aber zwei Kinderläufe über 1,2 und 2 Kilometer im Angebot“, so Ihringer. Für Jugendliche und Erwachsene werden 5 und 10 Kilometer angeboten. Walker können über 5 Kilometer teilnehmen.

Statt der üblichen Massenstarts hat der TSV eine zusätzliche Zeitnahmematte geordert, so dass dank Nettozeitnahme jeder seine genaue Laufzeit erfährt. Das lässt die Frage nach den jeweiligen Siegern möglicherweise lange spannend bleiben. Der erste Lauf im Programm sind um 9.30 Uhr die 5 Kilometer, ab 10.20 Uhr gehen die 10 Kilometer-Läufer auf die Strecke durch die Innenstadt, an Kleiner Leine entlang, über die Hafenbrücke, ums Schloss, durch den Silbernkamp, um den Krankenhausteich und zurück zur Lindenstraße. Die Kinderläufe starten um 11.40 Uhr (2 Kilometer) und 12 Uhr (1,2 Kilometer).

Anmeldungen sind bis zum Vorabend unter www.tsv-neustadt.net möglich. Wie immer sind Starts bei den Kinderläufen grundsätzlich kostenlos. Die Teilnahme über 5 Kilometer kostet acht, über 10 Kilometer zehn Euro. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind gegen einen Aufschlag von zwei Euro aber noch möglich.

Auf dem TSV-Gelände gilt die 3G-Regel, Armbändchen sollen dafür sorgen, dass einmal kontrollierte Teilnehmer sich nicht jedes Mal wieder ausweisen müssen.

Wichtig auch für Nicht-Läufer: Entlang der Strecke gibt es wieder einige Einschränkungen in Sachen Verkehr: Die Lindenstraße ist von 9 bis 12.30 Uhr zwischen Bunsenstraße und Marschstraße für den Autoverkehr gesperrt. Entlang der Albert-Schweitzer-Straße werden Autofahrer um Rücksicht auf die Läufer gebeten. An der Kreuzung Linden-Straße und Herzog-Erich-Allee sowie an der Leinstraße regeln Polizeibeamte den Verkehr.