Neues Trio sorgt für reibungslosen Sportbetrieb beim TSV

Mitarbeiter Tsv c Seitz

Neustadt (os). Nachdem die langjährige Geschäftsstellenleiterin Carmen Misterek den TSV verlassen hat (wir berichteten), hat sich der größte Sportverein im Stadtgebiet zwischenzeitlich personell verstärkt. Mit Patrick Holz, Franka Wilken und Katja Murphy wurden drei neue Mitarbeiter gefunden.

Die teilen sich Aufgaben ihrer Vorgängerin, decken aber auch neue Bereiche ab und verstärken so die verbliebene Kindersportkoordinatorin Angela Below und Sportkoordinator Christoph Ihringer.

So ist Katja Murphy zum einen für die Social Media-Auftritte des Sportvereins zuständig, zum anderen aber auch für das Ehrenamtsmanagement. „Dadurch soll die Bekanntheit des TSV Neustadt auch durch neue Kanäle gesteigert werden, so lässt sich vielleicht auch der ein oder andere Übungsleiter finden“, sagt die 53-Jährige, die bisher für die Lufthansa tätig war. Ihre Aufgaben beim TSV liegen aber nicht nur im Geschäftszimmer, die ausgebildete Yoga-Lehrerin, Indoorcycling-Trainerin und Übungsleiterin ist auch sportlich überaus aktiv im Verein.

Das gilt auch für Franka Wilken, die schon seit 2009 Übungsleiterin im Bereich Kindersport ist und nun zusätzlich Aufgaben im Bereich Mitgliederverwaltung und Finanzen übernimmt. Als gelernte Industriekauffrau bringt sie dafür gute Voraussetzungen mit, freut sich aber vor allem, „dass ich künftig Hobby und Beruf so gut verbinden kann. Das ist schon sehr reizvoll“.

Durch eine Initiativbewerbung kam Patrick Holz an seine neue Stelle, bei der er die Übungsleiterbetreuung und -abrechnung sowie Teile der Mitgliederverwaltung verantwortet. Der Sport- und Fitnesskaufmann und Betriebliche Gesundheitsmanager wird ebenfalls sowohl verwalterisch als auch sportlich aktiv sein, letzteres vor allem als Kursleiter und Krafttrainer. „Mitglieder und Übungsleiter sollen sich hier gut aufgehoben fühlen“, nennt er sein Hauptziel.

Foto + Text: Oliver Seitz

Neustadt, im August 2021