Selbstverteidigung beim TSV Neustadt

 Selbstverteidigung

Die Abteilung Selbstverteidigung des TSV Neustadt wurde 2001 gegründet und hat zur Zeit mehr als 70 aktive Mitglieder.
Aktuell gibt es 4 Kinder-/Jugendgruppen und eine Erwachsenengruppe.

Jiu-Jitsu Aktuelles

Am Donnerstag, den 08.02.2018, fand um 20 Uhr die Spartensitzung der – Selbstverteidigung Jiu-Jitsu -Sparte in dem Clubheim des TSV Neustadts statt.
Der Vorsitzende des TSV Neustadt, Herr Luiking, konnte leider an der Sitzung nicht teilnehmen da er andere Termine wahrnehmen musste.
Während der Versammlung sind diverse Themen, welche hauptsächlich die Sparte betreffen, angesprochen und behandelt worden.
Des Weiteren wurden die Wahlen des Vorstandes, welche alle 2 Jahre stattfinden, durchgeführt.
Im Vorhinein wurde die Beschlussfähigkeit anhand einer Mindestanzahl an aktiven, anwesenden Mitgliedern festgestellt. Die Wahl wurde durch Herrn Dirk Hogrefe geleitet.
Wie in den vorherigen Jahren wurde Abteilungsleiter Luciano Köhler und Finanzwart der Sparte Jens Ahrndt, erneut einstimmig gewählt. Der Presse- und Schriftwart Enrico Köhler gab das Amt aus beruflichen Gründen ab, und wurde durch Helge Pott ersetzt.
Der Abteilungsleiter dankt Enrico Köhler für das erstklassige Engagement und die geleistete Arbeit.
Das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters wurde aufgelöst, die Aufgaben des Stellvertreters werden vom Finanzwart Jens Ahrndt übernommen. Dem ehemaligen stellvertretenden Spartenleiter Marc Fabian wird ebenfalls für das Engagement und die geleistete Arbeit gedankt.
Neu wurde das Amt des Sportwarts eingeführt. Gewählt in das Amt wurde Marco Köhler.

Vorstand Jiusparte

von links nach rechts: (Jens Ahrndt, Luciano Köhler, Helge Pott, Marco Köhler)

Die Erstellung des detaillierten Protokolls, indem alle Punkte genannt werden, dauert noch an und kann je nach Bedarf durch jedes Spartenmitglied eingesehen werden!

 

Mit sportlichen Grüßen
 
Helge Pott,
Presse- und Schriftwart

Einladung zur Spartensitzung der Jiu - Jitsu Sparte

Der Vorstand der Jiu - Jitsu Sparte lädt alle aktiven Mitglieder zur diesjährigen Spartenversammlung am Donnerstag, den 08.02.2018, um 20:00 Uhr, in das Vereinsheim in Neustadt, Lindenstr. 50, ein.

 

Tagesordnung:

Top 1 Eröffnung und Begrüßung sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit

Top 2 Protokoll Verlesung und Genehmigung

Top 3 Rückblick 2016/2017

Top 4 Bericht des Kassenwarts (Etat)

Top 5 Wahlen zur Spartenleitung

Top 6 Ausblick 2018/2019

Top 7 Verschiedenes

 

Anträge und Themen zum Punkt -Verschiedenes- sind spätestens bis zum 29.01.2018 schriftlich bei der Spartenleitung einzureichen.

 

Mit sportlichen Grüßen

...

Luciano Köhler,

Abteilungsvorsitzender

 

i.A.

Enrico Köhler,

Presse- und Schriftwart

 

Prüfungen der Jiu-Jitsu Sparte vom 17.12.2017

Am Sonntagvormittag des 17.12.2017 war es wieder so weit und der zweite Prüfungstermin der alljährlich stattfindenden vereinsinternen Jiu-Jitsu Prüfungen standen auf der Tagesordnung.

Hierzu setzte sich die Prüfungskommission aus den lizenzierten Prüfern, Luciano Köhler, 3. DAN; Karsten Lehmann, 2. DAN sowie Enrico Köhler, 2. DAN, zusammen.

Die Prüflinge traten aus allen Trainingsgruppen hervor und wurden durch die entsprechenden Trainern zu der Prüfung zugelassen.

Nun war der Zeitpunkt gekommen, um als Prüfling sein gelerntes Können unter Beweis zu stellen und die Prüfer von seinen Fähigkeiten zu überzeugen.

Nachdem viel Schweiß geflossen und den Prüflingen die erbrachten Anstrengungen aus dem Gesicht abzulesen war, konnte durch die Prüfungskommission verkündet werden, dass alle Prüflinge ihre Prüfung zur nächsthöheren Schülergraduierung erfolgreich bestanden haben.

Dazu zählen namentlich:

Marvin Gottschalk, Tom Kehrbach, Paul Eggers und Leo Ernst, welche zum Schülergrad des 5.Kyus (Gelbgurt) erhoben wurden.

Weiterhin erlangten Andreas Müller, Dirk Hogrefe und Helge Pott die Schülergraduierung des 2. Kyus (Blaugurt).

Letztlich absolvierte Laura Marie Bruns ihre Prüfung zum 1. Kyu (Braungurt), der Anwärter-Graduierung zum Meistergrad (DAN).

 

IMG 0573

 

Außerdem wünscht der gesamte Spartenvorstand seinen Mitgliedern ein frohes neues Jahr und erhofft sich ein weiteres erfolgreiches und spaßiges Jahr für unsere Jiu-Jitsu Sparte!

 

Mit sportlichen Grüßen,

...

Enrico Köhler,

Presse- und Schriftwart

Deutsche Einzelmeisterschaft vom 04.11.2017 in Neustadt am Rübenberge

IMG 0515

 

Neustadt: Über 200 Wettkämpfer traten bei den Deutschen Einzelmeisterschaften im Kata, Semi- und Leichtkontakt (All-Style-Karate) gegeneinander an. Ausgerichtet wurde die Wettkampfveranstaltung nach zwei Jahren erneut in der Bunsenhalle der Leine-Schule. Für den TSV Neustadt haben sich Luciano Köhler und Marc Fabian aufstellen lassen.

Im Vorjahr konnte sich Marc Fabian den ersten Platz, und damit den Titel des Deutschen Meisters in seiner Gewichtsklasse sichern, Luciano Köhler erreichte den dritten Platz.

Bei diesem Turnier sollte nun Luciano Köhler den Sieg mit nach Hause tragen. Er erreichte den ersten Platz im Semi-Kontakt / All-Style-Karate in seiner Gewichtsklasse von 90 Kg+, Marc Fabian wurde Zweiter im Leichtkontakt und der dortigen Gewichtsklasse von 75 Kg-.

"Das ist für mich das erste Mal, dass ich den Titel geholt habe", freut sich der 51-Jährige.

 

IMG 0543

 (mittig im Bild Luciano Köhler)

 

IMG 0537

 (links im Bild Marc Fabian)

 

Bei der Wettkampfveranstaltung der International Budo Federation (IBF) Deutschland konnten sich die Teilnehmer in drei Disziplinen messen: Kata, Semi-Kontakt (All-Style-Karate) und Leichtkontakt. Die Damen traten in vier Gewichtsklassen gegeneinander an, die Herren in sieben. Insgesamt nahmen 270 Wettkämpfer im Alter zwischen sechs und 55 Jahren teil.

 

IMG 0509

 

Bericht: Neustädter Zeitung

Fotos: Jens Ahrndt

 

i.A.

Mit sportlichen Grüßen

...

Enrico Köhler,

Presse- und Schriftwart

7. IBF-Bundeslehrgang bei dem TSV Neustadt a. Rbge

IMG 4331

 

Am 17.- und 18.06.2017 stand der 7. IBF-Bundeslehrgang auf der jährlichen Tagesordnung an, welcher in Neustadt am Rübenberge, genau genommen in der Bunsenhalle der Leineschule, stattfand und durch Luciano Köhler, dem Abteilungsleiter der Selbstverteidigungssparte Jiu-Jitsu des TSV Neustadts, samt unterstützenden Spartenmitglieder ausgerichtet wurde.

Eine Vielzahl an interessierte Budokas aus anderen nationalen Vereinen, jedoch allesamt dem IBF-Deutschland angehörig, nahmen an dem Lehrgang teil. Doch nicht genug, selbst Verbandsmitglieder aus der IBF-Schweiz und sogar Verbandspräsident Paul Küng persönlich, reisten nach Neustadt an, um dem Bundeslehrgang beizuwohnen und nahmen dazu diese lange Anreise in Kauf.

Mark English aus Sheffield UK überbrachte die Grüße des leider kurzfristig ausgefallenen Referenten Tom Starling, Präsident der IBF England & Wales.

Die Mitglieder der Jiu-Jitsu-Sparte des TSV Neustadts glänzten ebenfalls mit einer regen Teilnahme.

 

An beiden Lehrgangstagen wurde das Wissen und Können der hoch graduierten und erfahrenen Referenten aus den verschiedensten Kampfkunst/-sportschulen mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen und Techniken an die Lehrgangsteilnehmer auf zwei großen Mattenflächen gelehrt und weitergegeben.

Zu den Referenten des 7. Bundeslehrgangs gehören:

Peter Bruns, 8. DAN Jiu-Jitsu, 7. DAN Judo;

Willy Profijt, 8. DAN Jiu-Jitsu, 2. DAN Judo;

Bernd Herm-Meyer, 7. DAN Jiu-Jitsu, 1. DAN Allkampf;

Paul Küng, 6. DAN Ju-Jitsu, 3. DAN Judo, 1. DAN Karate;

Daniel von Ey, 5. DAN Goshin-Ryu Jujutsu;

Stefan Kamutzki, 3. DAN Jiu-Jitsu, 3. DAN Barokai, Krav Maga Ausbilder;

Luciano Köhler, 3. DAN Jiu-Jitsu;

Michael Placzek, 3. DAN Judo;

Reiner Vogt, 2. DAN Judo, 1. DAN Aikido;

Enrico Köhler, 2. DAN Jiu-Jitsu;

Jasmin Baumgartner, 1. DAN Judo

IMG 0221

 

An dem ersten Tag des Bundeslehrgangs wurden neben dem Referentenprogramm noch mehrere Prüfungen im Rahmen des Lehrgangs abgehalten. Unter anderem wurde Paul Küng, Präsident der IBF-Schweiz, durch die eingesetzte Prüfungskommission: Peter Bruns (8. DAN Jiu-Jitsu), Peter Berg (8. DAN Jiu-Jitsu) sowie Willie Profijt (8. DAN Jiu-Jitsu) zum 6. DAN Ju-Jitsu geprüft.

Des Weiteren hielt Jens Ahrndt seine Prüfung zum 2. DAN Jiu-Jitsu mit einer ausgesprochen guten und hervorzuhebenden Leistung ab. Ebenso wurde die Prüfung von Jannick Sohns zum 1. DAN Jiu-Jitsu mit einer soliden Leistung absolviert. Schließlich wurde der „Prüflingsälteste“ Horst Rüdiger ebenfalls zum 1. DAN Jiu-Jitsu geprüft und schloss seine Prüfung unter Berücksichtigung seines Lebensalters mit einer sehr zufriedenstellenden Darbietung ab.

Alle Prüflinge haben letztlich ihre Prüfung bestanden und erhielten durch die Prüfungskommission die nächsthöhere Graduierung verliehen. Präsident der IBF-Schweiz, Paul Küng, erreichte mit dem Bestehen seiner 6. DAN Prüfung somit den Rang eines Großmeisters im Ju-Jitsu und ist von nun an als solcher zu bezeichnen und anzusehen.

Noch einmal viele Glückwünsche an alle Prüflinge!

IMG 4375

 

Nachdem alle Prüfungen abgeschlossen und die Referenten mit ihrem Lehrprogramm durch waren, neigte sich der Samstag so allmählich seinem Ende zu. Um den ersten durchaus als erfolgreich zu betitelnden Lehrgangstag gemeinsam ausklingen zu lassen, wurde in dem Clubheim des TSV Neustadt gegrillt und das ein oder andere Bierchen getrunken, um den Tag Revue passieren zu lassen.

 

Am Sonntag, dem zweiten Tag des Lehrgangs, konnte den meisten Teilnehmern die Anstrengungen des ersten Tages im Gesicht angesehen werden. Dennoch wurde sich weiterhin angestrengt und aufmerksam zugehört, um möglichst viel an Wissen mitnehmen, seinen Kampfstil weiterentwickeln und neue Techniken hinzulernen zu können.

An dieser Stelle einmal einen großen Dank an alle Referenten mit ihren ausgesprochen lehrreichen Lehrstunden!

IMG 0219

 

Alles in Allem verlief der 7. Bundeslehrgang der IBF reibungslos und ohne erwähnenswerte Schwierigkeiten. Dies lag mitunter an den vielen helfenden Händen aus den Reihen der Selbstverteidigungssparte Jiu-Jitsu und dem Ausrichter Luciano Köhler, welchem die Koordination und Vorplanung oblag. In Zusammenarbeit mit dem Lehrgangsleiter Peter Bruns, Vize-Präsident des IBF-Deutschlands, konnte alles für diese Veranstaltung organisiert und abgesprochen werden.

Somit richtet sich ein weiteres Dankeschön auch noch einmal an alle Helferlein, dem Ausrichter und der Lehrgangsleitung, ohne die das alles nicht zu ermöglichen gewesen wäre!

 

 

Mit sportlichen Grüßen

...

Enrico Köhler,

Presse- und Schriftwart

Vereinsinfos

Turn- und Sportverein
TSV Neustadt am Rübenberge von 1862 e.V.
Lindenstr. 50
31535 Neustadt a. Rbge.

Tel.: 05032 / 8049-90
FAX: 05032 / 8049-94
E-Mail: Info@TSV-Neustadt.net
Web: www.TSV-Neustadt.net

Sprechzeiten:
Mo:  17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Di - Fr:  09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Bankverbindung:
IBAN: DE92250501802000789509
BIC: SPKHDE 2H XXX

Nach oben