Weibliche B Jugend qualifiziert sich stark ersatzgeschwächt für die Landesliga

wB

 

Ohne die 3 wichtigen Stammspieler Nele Stalder, Laura Bruns und Marta Meinecke fuhren die Mädels eigentlich ohne eine echte Chance zu den Aufstiegsspielen in die Landesliga nach Osterwald.

Doch es kam ganz anders. Mit dem neuen Jahrgang aus der C-Jugend Alessia Martino, Amelie Roitsch, Justina Korte, Pauline Wandel, Greta Wunderlich und Lisa Marie Höhn konnte Trainer Oliver Kuhse die Mädels nur ganze zwei Wochen auf die Aufstiegsspiele vorbereiten.

Im ersten Spiel gegen GIW Meerhandball ging es wider Erwarten gleich gut los und man führte schnell 7:1.Der Gegner gab sich dadurch aber keineswegs gleich geschlagen, sondern holte Tor um Tor bis zum 11:10 in der 19. Minute auf. Die Neustädterinnen zeigten aber Moral und kamen dann über 17:12 zum einem 19:15 Sieg.

Im zweiten Spiel trafen sie dann auf den unbekannten Gegner SV Wacker Osterwald, der allerdings im ersten Spiel schon den haushohen Favoriten HSG Schaumburg geschlagen hatten. Auch hier gingen die Mädchen gleich mit 6:3 in Führung und bauten den Vorsprung bis zum 16:8 in der 22. Minute aus. In der Folge konnte Trainer Oliver Kuhse auch die jüngeren Spielerinnen einsetzen. Das Spiel endete dann mit einem 18:14 Sieg.

Im letzten Spiel trafen die Mädels dann auf den haushohen Topfavoriten HSG Schaumburg-Nord. Um sicher zu sein durften die Mädchen sogar mit 2 Toren verlieren und wären trotzdem direkt in die Landesliga aufgestiegen. Anfangs gingen die Neustädterinnen gleich wieder mit 7:4 in Führung allerdings glichen die Schaumburgerinnen nicht nur zum 8:8 aus, sondern gingen dann selbst mit 11:10 in Führung. Fast hatte man das Gefühl, dass die Mädchen schon am Ende Ihrer Kräfte waren, da legten sie plötzlich noch einmal richtig los und drehten das Spiel mit unbändigen Willen zum 14:11 Sieg.

Die Freunde über den dritten Sieg und damit den direkten Aufstieg in die Landesliga war dann riesengroß.

Ganz besonders hervorzuheben war, dass mit Lisa Marie Höhn eine Feldspielerin im Tor stand, die nicht nur gerade aus der C Jugend gekommen war, sondern auch eine überragende Leistung im Tor ablieferte.

Es spielten: Lisa Marie Höhn (Tor), Fee Tindler 20/5, Lea Witte 15, Luisa Hein 9, Joelle Jagemann 4, Amelie Roitsch 1,Pauline Wandel 1, Jasmin Czernia, Alessia Martino, Justina Korte und Greta Wunderlich.

Nach oben