Sportarten

SV- und DAN-Vorbereitungslehrgang November

Am Samstag, den 10.11.2018, fand in Rohden in Hessisch Oldendorf der für dieses Jahr letzte Selbstverteidigungs- und DAN-Vorbereitungslehrgang des IBF-Verbandes statt.

 

Jiu-Jisukas aus Gronau, Bad Münder, Stockhausen, kamen nach Rohden um sich von den Großmeistern Peter Bruns (8. DAN Jiu-Jitsu) und  Willie Profijt (8. DAN Jiu-Jitsu) verschiedenste Würfe und Verteidigungstechniken, zum Aufstocken des Repertoires zeigen zu lassen. Diese wurden wie immer mit viel Spass und Varianten gezeigt und geübt.

Peter Bruns übernahm das Aufwärmen welche sich schon auf die Würfe bezog, ging auf Details und Feinheiten der gezeigten Techniken ein. Würfe mit verschiedenen Eingängen aus dem Stand ,sowie am Boden.

Nach einer kleinen Pause übernahm Willie Profijt mit Abwehrtechniken gegen Messer- und Stockangriffe aus verschiedenen Angriffssituationen.

Nach tollen drei Stunden, wurden noch eben die Matten gemeinsam abgebaut und dann führen alle zufrieden und geschafft nach Hause.

 

Lehrgang Rhoden11 18

Deutsche Einzelmeisterschaft  des IBF vom 03.11.2018 in Neustadt 

 

 

Bei der diesjährigen  deutschen Einzelmeisterschaft  des IBF- Deutschland traten in Neustadt am Rübenberge 

über 300 Wettkämpfer an, um im Kata, Semi- und Leichtkontakt (All-Style-Karate) ihr Können gegeneinander zu messen. 

Wie auch schon im letzten Jahr wurde die Veranstaltung in der Bunsenhalle der Leine Schule ausgerichtet.

Für die Jiu-Jitsu Sparte des TSV Neustadt trat Luciano Köhler (3.DAN) an, um den Titel des Deutschen Meisters zu verteidigen. Nach spannenden Kämpfen, verfehlte er nur Knapp den ersten Platz, aber sicherte sich den Titel des Vize-Meisters im Semi-Kontakt / All-Style-Karate in seiner Gewichtsklasse von 90 Kg+.

 

Bei der Wettkampfveranstaltung der International Budo Federation (IBF) Deutschland konnten sich die Teilnehmer in drei Disziplinen messen: Kata, Semi-Kontakt (All-Style-Karate) und Leichtkontakt.

Die Damen traten in vier Gewichtsklassen gegeneinander an, die Herren in sieben. Insgesamt nahmen 300 Wettkämpfer im Alter zwischen sechs und 55 Jahren teil. 

 

Gegen 16:30 fanden dann die Siegerehrungen der Einzelnen Disziplinen statt und viele fröhliche aber vom Tag geszeichnete Wettkäpfer nahmen stolz ihre Pokale und Medaillien entgegen.

DM2018 Luciano Fahne

SV-/DAN Vorbereitungslehrgang 

Am Samstag, den 13.10.2018, fand in unserer Gymnastikhalle bei wunderschönem Wetter der Selbstverteidigungs- und DAN-Vorbereitungslehrgang des IBF-Verbandes statt.

An dem Lehrgang nahmen Jiu-Jitsukas aus Gronau, Bad Münder, Rohden und Neustadt teil und ließen sich durch  die Großmeister Peter Bruns (8. DAN Jiu-Jitsu) und  Willie Profijt (8. DAN Jiu-Jitsu) mit Techniken begeistern.

Peter Bruns übernahm das Aufwärmen und die Fallschule  und im Anschluss zeigte er Grundlagen, Feger und Würfe mit verschiedenen Eingängen aus dem Stand sowie am Boden.

Nach einer kleinen Pause und einer Stärkung übernahm Willie Profijt mit Abwehrtechniken gegen Messerangriffe und gegen Würgen sowie grossartigen Hebeln.

Drei Stunden später fassten alle noch gemein mit an um alle Matten wegzuräumen, dabei wurde noch die eine oder andere Technik besprochen, und im Anschluss führen alle zufrieden und mit neuen Inspirationen und Techniken nach Hause.

Lehrgang13 10 18

 

Es spielt zusammen was zusammen gehört!

 

Innerhalb des letzten Halbjahres hat sich bei uns viel getan! So auch die entstandene Kooperation mit dem TSV Bordenau zur Spielgemeinschaft Neustädter Land! Bisher gab es immer wieder Schwierigkeiten bei der Vervollständigung der Mannschaften. Gerade in der Damenmannschaft und in der Herrenmannschaft hat sich die Kooperation bemerkbar gemacht. Wir haben viele junge sportliche Männer gewonnen und auch bei den Damen haben sich drei Zuwächse ergeben. In der Hobby-Mannschaft wurde der Verlust von Melanie Müller als Trainerin durch Sven Dechow ersetzt, der aus dem TSV Bordenau stammt und Neustadt mit seinem Erfahrungsschatz bereichern wird! Es wächst zusammen was zusammen gehört! Wir danken hier neben den Vereinen des TSV Bordenau und TSV Neustadt besonders den Beteiligten Tanja König, Ulli Hoffrogge und Karsten Wiethoff, die mit ihren Kontakten beider Vereine die Vertragsmodalitäten geregelt haben. Es steckt viel Arbeit in einer solchen Gemeinschaft, doch nun hat alles geklappt. Alle Spielberechtigungen sind beantragt, alle laufen unter dem Namen SG Neustädter Land! Vielen Dank also nochmal dafür!

Steinhuder Meer-Lauf

Mit 15 Teilnehmern nahmen die Erwachsenen-Trainingsgruppen des TSV Neustadt am Steinhuder Meer-Lauf teil. Die Läuferinnen und Läufer der Gruppe fit for more begaben sich auf die Strecken zehn Kilometer sowie Halbmarathon während sich die Athleten der Gruppe five to ten hauptsächlich auf die fünf Kilometer konzentrierten.

Eine hervorragende Zeit lief Mute Rusack, die nach 25:43 Minuten den Sportplatz in Poggenhagen erreichte und somit als dritte Frau die Ziellinie des 5,2 Kilometer-Laufes überlief.

Das größte Geburtstagsgeschenk machte sich die Läuferin Christin Warlis selbst. Bei ihrem erst dritten Volkslauf über fünf Kilometer erreichte sie die Ziellinie unter 30 Minuten und dies bei einer Strecke, die nicht als Schnellläufer-Strecke bezeichnet werden kann und eine Gesamtlänge von 5,2 Kilometern misst. Auch in diesem Jahr ging der Teampokal, wie bereits 2017, wieder an den TSV Neustadt mit der stärksten Mannschaft. Die Ergebnisse im Einzelnen:


5 Kilometer
Mute Rusack 25:43 (2. AK)
Sabine Rieke 28:07 (5. AK)
Christin Warlis 29:41 (6. AK)
Michaela Niederhöfer 29:45 (7. AK)
Gudrun Clausing 31:51 (3. AK)

Trainingsgruppe five to ten

Foto five to ten klein

 

10 Kilometer
Niklas Kalesse 41:00 (3. AK)
Frank Somborn 44:15 (1. AK)
Kerstin Peters 50:43 (1. AK)
Ulrike Bachlberger 50:50 (1. AK)
Jens Heidenreich 52:32 (10 AK)
Peter Herpich 58:06 (2. AK)
Olga Somborn 1:01:52 (6. AK)

 

Halbmarathon
Ingo Klein 1:43:52 (3. AK)
Patrick Hartert 1:43:55 (7. AK)
Jürgen Träger 2:02:45 (12. AK)

 

Trainingsgruppe fit for more

IMG 20180902 WA0001

Esperker Fun-Lauf

Nach der Primäre im letzten Jahr, sollten dieses Jahr beim Esperker-Fun-Lauf zwei Staffeln im Erwachsenenbereich starten. Die erste Staffel wurde besetzt durch die Läufer Frank Somborn und Patrick Hartert. Von dem 2 Kilometern Rundkurs absolvierte Frank Somborn drei Runden und sein Teamkollege zwei Runden. Diese Staffel lief nach 42:01 Minuten über die Ziellinie. Die zweite Staffel setzte sich aus den Läuferinnen Mute Rusack, Josefina Scholz, Gudrun Clausing, Michaela Niederhöfer sowie Sabine Rieke zusammen. Die letzte Läuferin überquerte das Ziel nach 49:51. Somit belegten die Staffeln die Plätze 6 und 14.

Die Staffelergebnisse des TSV im Einzelnen:
1.Platz 37:41
Paul Matthesius, Jordan Zettlitz, Sean Hartert, Sönke Schlaphoff, Timon Rieke
3.Platz 40:38
Luis Brodkorb, Maximilian Weiser, Noah Maichel, Miles Schenker, Marvin Rieke
4. Platz 40:40
Lean Folgoso, Nico Protz, Malte Munk, Niklas Sepehri, Tim Schmidt
5. Platz 41:32
Jonah Bartholomay, Jonas, Daniel Deltchev, Konstantin Bruse, Lucas Majewski
6. Platz 42:01
Frank Somborn, Patrick Hartert
7. Platz 43:59
Madeleine Schenker, Julia Weiser, Mathilda Wieckberg, Michaela Deltchev, Meike Thielking,
9. Platz 47:17
Johanna Faust, Paula Brodkorb, Merle Bunsen, Lea Prieß, Nila Folgoso
13. Platz 49:48
Julia Majewski, Charlotte Bohl, Emma Somborn, Anastasia Wilkow, Katharina Schmidt,
14. Platz 49:51
Mute Rusack, Joasefina Scholz, Gudrun Clausing, Michaela Niederhöfer, Sabine Rieke

Vereinsinfos

Turn- und Sportverein
TSV Neustadt am Rübenberge von 1862 e.V.
Lindenstr. 50
31535 Neustadt a. Rbge.

Tel.: 05032 / 8049-90
FAX: 05032 / 8049-94
E-Mail: Info@TSV-Neustadt.net
Web: www.TSV-Neustadt.net

Sprechzeiten:
Mo:  17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Di - Fr:  09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Bankverbindung:
IBAN: DE92250501802000789509
BIC: SPKHDE 2H XXX

Nach oben